„Der Standard“: Warum nicht Butler von Beruf?

Für Hauspersonal öffnen sich „Türen und Tore exklusiver Privathaushalte“, wirbt die Personalvermittlung Missperfect für eine einschlägige Ausbildung. Denkt man an Butler, hat man sofort einen fracktragenden Herrn im Kopf, der Zeitungen bügelt, Gästen die Tür aufmacht, sie zum Tisch führt und ihnen Drinks serviert…

Der Standard 24.10.2016